Datenschutz

„Grit Schwerdtfeger verlässt das Terrain des Dokumentarischen und bleibt Teil der Welt, die sie fotografiert, gemeinsam mit den Betrachtern. Heiter, melancholisch und nicht selten lakonisch balanciert ihre Kunst auf der Schwelle zwischen Erwartung und Erinnerung. Die Folgen sind ganz gegenwärtig. Jetzt ist Sehenszeit.“ Kristina Tieke

Grit Schwerdtfeger, geboren 1971 in Anklam, lebt und arbeitet in Leipzig. Dort hat sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Astrid Klein und Joachim Brohm Fotografie studiert. Sie ist Teil des Fotografenkollektivs lux. Seit 2012 lehrt sie an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin.

mehr...

ZEHN

Distanz 2006

Distanz

...und Lisa