Grit Schwerdtfeger in Görlitz:

Kulturhistorisches Museum, Görlitz
18.11.2017–15.04.2018

Grit Schwerdtfeger ist vertreten in der Ausstellung „Im Moment. Fotografien aus Sachsen und der Lausitz“, eine Ausstellung des Kulturhistorischen Museums, Görlitz und des Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Ausstellungsort: Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1, Kulturhistorisches Museum Görlitz. Laufzeit: 18. November 2017 bis 15. April 2018.  Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Freitag bis 20 Uhr. 

Die Ausstellung versammelt etwa 300 Werke von insgesamt fast vierzig namhaften und bisher wenig bekannten Fotokünstlern aus Sachsen und der Lausitz seit den 1970er Jahren. Die Künstler verbindet ein übergreifendes Interesse an erzählerischen Bildsujets und Stilmitteln. Die inhaltliche Spannweite reicht dabei von dokumentarischen Positionen über Porträts bis hin zu inszenierter Fotografie. 

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreich illustrierter Katalog: Im Moment. Fotografie aus Sachsen und der Lausitz, mit einem einführenden Essay von Silke Wagler und Kai Wenzel, 240 Seiten, 175 Abb., ISBN 978-3-95498-348-3, 19,90 € in der Ausstellung / 38,00 € im Buchhandel.

Mit Fotografien von: Ralf Anders, Jürgen Bergbauer, Christian Borchert, Thomas Florschuetz, Falk Haberkorn, Klaus Hähner-Springmühl, Rudolf Hartmetz, Margret Hoppe, Eduard Klein, Jens Klein, Franziska Klose, Bertram Kober, Jürgen Matschie, Maix Mayer, Florian Merkel, Yana Milev, Marcel Noack, Daniel Poller, Günther Rapp, Olaf Rauh, Martin Reich, Evelyn Richter, Matthias Rietschel, Benjamin Rinner, Götz Schlötke, Bernd Schnabel, Stefan Schröder, Grit Schwerdtfeger, Valentina Seidel, Andrzej Steinbach, Thomas Steinert, Anett Stuth, Albrecht Tübke, Matthias Weber, Karen Weinert/Thomas Bachler, Artur Zalewski sowie der Kinder- und Jugendfotogruppe "aktion".