dividerdivider

„Wir koexistieren mit unserer Vergangenheit und Erinnerung. Im Exil zu leben bedeutet, die Erinnerung, die eigene Sprache zu parken und auf einem Bein zu leben -- das Gleichgewicht verlierend, Hoffnung aus der Zukunft schöpfend.“ Jitka Hanzlová

Jitka Hanzlová, im 1958 in Náchod/CSSR geboren, verlässt 1982 die Tschechoslowakische Sozialistische Republik und erhält ein Jahr später Asyl in der Bundesrepublik Deutschland. Von 1987 studiert Hanzlová an der Universität Essen Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Fotografie bis 1994 - Abschluss mit Auszeichnung. Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist erweitertes Portrait. Sie arbeitet in Serien und entwickelt Ihre eigenen Projekte. Ab Mitte der neunziger Jahre folgen erste Ausstellungen, Reisen durch Europa, nach New York - Ende der Neunziger wird ihr Name auch international bekannt, es folgen internationale Ausstellungen, Stedelijk Museum Amsterdam, Fotomuseum Winterthur, Deichtorhallen Hamburg, diverse Auszeichnungen, Publikationen und Künstlerbücher, Vorträge und Workshops, Lehraufträge. In der Zeit von 2005 bis 2007 als Gastprofessorin an der HfBK Hamburg Lerchenfeld (mit abschließender Ausstellung der Studierenden), von 2012 bis 2016 an der ZHdK Zürich. Neben eigenständigen Projekten auch Teilnahme an Projekten u. a. in London, Mailand, New York. Ihre Werke werden in zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt und sind in renommierten Kunsthäusern und Privatsammlungen vertreten, u.a. im Museum of Modern Art New York, Museum Folkwang Essen, San Francisco MOMA, Stedelijk Museum Amsterdam, Fotomuseum Winterthur, Frans Hals Museum, Haarlem/Holland, National Galleries of Scottland, Edinburg/UK, Seattle Art Museum, USA, u.a.
Fortlaufende Ausstellungs- und Publikationstätigkeit. Umfassende Ausstellung ihrer Arbeiten von 1990 bis 2012 in Madrid in der Fundazion Mapfre 2012 (Publikation) sowie in de National Portrait Gallery in Ediburgh, 2012/2013. 


Einzelausstellungen (Auswahl)


2017
Yancey Richardson Gallery, New York

2016
Jiri Svestka Gallery, Berlin in Zusammenarbeit mit Kicken Berlin

2015
Yancey Richardson Gallery, New York

2014
Georg Kargl Fine Arts, Wien

2013
Museos Gijon, Spanien
Galerie Mai 36, Zürich

2012/2013
National Galleries of Scotland, Scottish National Portrait Gallery, Edinburgh

2012
Fundación Mapfre, Madrid
Galleria Raffaella Cortese, Mailand
Yancey Richardson Gallery, New York

2010        
Kicken Berlin, Berlin

2008      
KUB – Billboards, Kunsthaus Bregenz, Bregenz
Goethe Institut, Riga

2007               
Kicken Berlin, Berlin
FO.KU.S. Foto Kunst Stadtforum, Innsbruck
Art Foyer DZ Bank, Frankfurt

2006               
Georg Kargl Fine Arts, Wien
Galeria Raffaella Cortese, Mailand
Galerie 20/21 Kunsthandel, Essen
Mai 36 Galerie, Zürich

2005/2006
Museum Folkwang, Essen

2005      
Kunstverein Arnsberg, Arnsberg

2003      
Angel Row Gallery, Nottingham

2001      
Fotomuseum Winterthur, Winterthur
Stedelijk Museum, Amsterdam
Jiri Svestka Gallery, Prag
Galerie-Edition 20.21, Essen

2000      
Goethe Institut, Prag
Grant Selwyn Fine Art, Beverly Hills, Los Angeles
Galleria Raffaella Cortese, Mailand
Klemens Gasser & Tanja Grunert, Inc, New York
Deichtorhallen, Hamburg

1999      
Klemens Gasser & Tanja Grunert, Inc, New York
Galerie Patrick De Brock, Knokke
Photomuseum Argazki Euskal Museoa, Zaratutz
Galerie Le Lieu, Lorient
Galerie EFTI, Madrid

1998      
Galerie db-s, Antwerpen
Goethe Institut, Budapest
Galerie Marie-José van de Loo, München
Universidad de Salamanca, Salamanca

1997      
Museum Schloß Hardenberg, Velbert

1996      
Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main

1995      
Galerie db-s, Antwerpen
La Maison de la Photographie, Lectoure

1994      
Galerie Lichtblick, Köln


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017
Portrait II, Kunstverein Oldenburg
Das Abenteuer unserer Sammlung II, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum,
Krefeld
Seht, da ist der Mensch / Behold The Man, Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
Magdeburg,
Portraits, Fundación MAPFRE photography collection, Madrid, Spanien
Notions of Home, Yancey Richardson Gallery, New York, USA
Umbrüche: Industrie – Landschaft – Wandel, MUT – MUSEUM UNTER TAGE,
Stiftung Situation Kunst, Bochum, Germany
Other Pictures, The Photographic I, S.M.A.K. Gent, Belgiu 

2016
Mit anderen Augen – Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie, Kunstmuseum Bonn und der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur Köln

2015
Faces.European Portrait photography since 1990, Nederlands Fotomuseum, Rotterdam
Beastly/Tierisch, Fotomuseum Winterthur

2014
Orte, Galerie Wilma Tolksdorf, mit Laurenz Berges und Bernhard Fuchs, Frankfurt
Orte, Fotohof Salzburg mit Laurenz Berges und Bernhard Fuchs, Salzburg
Structures and Surfaces, Galerie Kicken Berlin

2013
No place like home, Kunsthalle HGN Dudenstadt
Artists for Tichy – Tichy for Artists, Collection Foundation Tichy Ocean, GASK Kutna Hora, Czech Republic

2012
Language Games, Centro de Artes Visuales Fundacion Helga de Alvear, Cáceres, Spain
Heimat - Fotografien aus der DZ Bank Kunstsammlung, Kunstverein & Stiftung Springhornhof, Neuenkirchen (bei Soltau)
Der Mensch und seine Objekte, Museum Folkwang, Essen
best of ruhrgebiet, Galerie Frank Schlag & Cie., Essen

2011
Photography Calling, Sprengel Museum, Hannover
AIRES DE JEUX, CHAMPS DE TENSIONS, Pavillon Populaire Galerie d'art photographique de la Ville de Montpellier

2010             
Ruhrblicke, SANAA-Gebäude (Welterbe Zollverein), Essen
Landschaft ohne Horizont, Stiftung Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau
World-Images 3, Heimhaus, Zürich

2009             
Das Porträt. Fotografie als Bühne, Kunsthalle Wien, Wien
Natures, Galerie Ilka Bree, Bordeaux
Degress of Stillness, Kicken Berlin, Berlin
Life is stranger than fiction, FO.KU.S Kunst Stadtforum, Innsbruck
Faces, Fondazione Ragghianti, Lucca
Sehnsucht nach dem Abbild. Das Portrait im Wandel der Zeit, Kunsthalle Krems, Krems

2008             
Stille Landschaften, Städtische Galerie Lüdenscheid, Lüdenscheid
Storie immaginate in Luoghi Reali, Museo di Fotografia Contemporanea, Mailand

2007               
What does the jellyfish want? Fotografien von Man Ray bis James Coleman, Museum Ludwig, Köln
Hauptstrom. When The Clock Strikes Twenty, Kunstraum im Gewerbepark-Süd, Hilden
The World as One. Photography from Germany after 1989, Galeria Miejska Arsenal, Posen
Der Kontrakt des Fotografen, Akademie der Künste, Berlin / Museum Morsbroich, Leverkusen
Hauptstrom. When the clock strikes eighteen, zone B, Berlin
Die Liebe zum Licht. Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts, Kunstmuseum Bochum, Bochum
Blicke, Passanten - 1930 bis heute. Aus der Fotosammlung der Albertina, Albertina, Wien
The World as One. Photography from Germany after 1989, Galeria Miejska Arsenal, Posen

2006
In the Face of History: European Photographers in the 20th Century, Barbican Art Gallery, London
Die Liebe zum Licht - Fotografie im 20. und 21. Jahrhundert, Städtischen Galerie Delmenhorst, Delmenhorst
Portrait und Menschenbild - Sonderschau der Photographischen Sammlung anläßlich der diesjährigen ART COLOGNE, Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur Köln, auf der ART COLOGNE, Köln
The Photogeny of Identity / Memory of Czech photography, PHP - Prague House of Photography, Prague 
Could Have Been the Weather, Tatar Gallery, Toronto
European Eyes on Japan, Kunstmuseum Gifu und Hida Museum, Japan
ART’FAB - Women of Europe / Femmes d’Europe à Saint-Tropez (part of the first edition of «The Cultural Summer» of Saint-Tropez), La salle „Jean-Despas“, Saint-Tropez
Portrait und Menschenbild, SK Stiftung Kultur, Köln

2005               
Yes, Yes, Yes, Yes, Sammlung Olbricht, Museum Morsbroich
Donna Donne, Palazzo Strozzi, Florenz
Japan Today, Kanagawa Prefectural Gallery, Kanagawa Art Foundation, Kanagawa
Nach Rokytník. Die Sammlung der EVN, MUMOK Museum of Modern Art, Ludwig Foundation, Wien
Der Traum vom Ich, der Traum von der Welt, Fotomuseum Winterthur, Winterthur
Femme, Musée Carouge, Genf
Czech Photography of the 20th Century, Museum of Decorative Arts, The Prague City Gallery, Prag

2004      
Pingyao International Photography Show, Pingyao photography festival, Pingyao
Moscow House of Photography,Photography Biennale,  Moskau
Secrets of the `90s, Museum foor Moderne Kunst Arnheim, Arnheim
Die Welt als Ganzes, Centro de la Imagen, Mexico City
Yet Untitled. Sammlung Bernd Kunne, Det Nationale Fotomuseum, Kopenhagen

2003      
Portrait Photography, Mai 36 Galerie, Zürich
Citibank Photography Prize 2003, The Photographer`s Gallery, London; Kunstpalast Düsseldorf, Dusseldorf; Fundación Carlos de Amberes, Madrid
Afternoon Delight, Caren Golden Fine Art, New York
INNATURA, X Bienale Internazionale di Fotografia, Torino

2002      
Contemporary Art Project, Seattle Art Musem, Seattle
Menschen-Bilder, Galerie Monika Reitz, Frankfurt
Fusion Cuisine, Deste Fondation, Athen
About Face, Gallery Yencey Richardson, New York
Overnight to many cities, The Photographer´s Gallery, London
The Brixton Studio, The Photographer’s Gallery, London

2001      
I Love New York, Benefit Exhibition WTC, Klemens Gassser, Tanja Grunert, Inc, New York
Instant city, Museo Pecci, Prato
About the Bayberry Bush, The Parrish Art Museum, South Hampton

2000          
There is something you should know. Die Sammlung der EVN, Österreichische Galerie Belvedere, Vienna
Schnitt 2000, Kunstverein Düsseldorf, Düsseldorf
Die Welt als Ganzes, SK Stiftung, Köln
The City Bank Privat Bank Photography Prize 2000, The Photographer´s Gallery, London
Das Versprechen der Fotografie, Akademie der Künste, Berlin

1999      
Positionen der 90er Jahre aus der Sammlung Künne, Städtische Galerie Wolfsburg
Another Girl, Another Planet, Lawrence Rubin, Greenberg Van Doren Fine Art, New York
Schön ist es auch anderswo, Rheinisches Industriemuseum Oberhausen, Oberhausen 
near and elsewhere, The Photographers Gallery, London
Stadtluft, Kunstverein Hamburg, Hamburg

1998      
Women, Galerie Klemens Gasser und Tanja Grunert, Köln
Portrait, National Technical Museum, Prag

1996      
de jeunes, Galerie Poirel, Nancy
European Photography Award 1995, Fotografie Forum Frankfurt, Fotografie-Festival, Arles
Manifesta I Rotterdam, Museum Chabot, Rotterdam

1995      
Traingonales, la Galerie du Chateau d´Eau, Toulouse
European Photography Award 1995, Englische Kirche, Bad Homburg

1994      
im fremden land, Goethe Institut, São Paolo

1993      
Europese Ofenningen, Galerie db - s, Antwerpen

1992      
Czech Photography in Exil, Mánes, Prag


Preise und Stipendien

2007
Paris Photo Prize for Contemporary Photography

2003
Grand Prix Award - Project Grant 2003, Arles, France

1998
Scholarship, Stiftung für Kunst und Kultur des Landes NRW, Dusseldorf

1995
European Photography Award 1995

1995
Scholarship DG BANK Frankfurt 

1993
Otto-Steinert-Preis 


Bücher

2017
COTTON ROSE, mit einem Essay von Ulf Erdmann Ziegler, Steidl Verlag, Göttingen

2015
HORSE, mit einem Vorwort von John Berger, Koenig Books, London

2013
HIER, mit einem Essay von Terezia Mora, Koenig Books, London

2012
JITKA HANZLOVÁ, mit Texten von Isabel Tejeda, Zdenek Felix, John Berger, Terezia Mora und Jesús Carrillo Castillo, Fundacion Mapfre, Madrid 

2011
Jitka Hanzlová/Annette & Rudolf Kicken Berlin, CAhier 2, mit Essays von Janos Frecot und Rudolf Sagmeister, Kicken Berlin

2005
FOREST, mit einem Essay von John Berger, Steidl Verlag, Göttingen

2001
bewohner, Neuausgabe, Fotomuseum Winterthur, mit einem Text von Urs Stahel, Fotomuseum Winterthur 

2000
FEMALE, mit einem Text von Zdenek Felix and Peter Brinkemper, Schirmer/Mosel Verlag München, Deichtorhallen Hamburg

1999
Vielsalm, Sunparks Art Project

1997
Rokytník, mit einem Text von Leo-Fritz Gruber, Museum Schloss Hardenberg 

1996
bewohner, mit einem Text von Gertrud Peters, Frankfurter Kunstverein